TeKi TeKua Dancers


Die Tänzerinnen von TeKi TeKua verfügen über langjährige Tanzerfahrung und fundierte Ausbildungen in unterschiedlichen Tanzstilen (klassisches Ballett, Modern, Zeitgenössischer Tanz, Stepptanz und Urbane Tanzstile (Hip Hop, House, Ragga, Vogueing und Waacking)).


Alle Tänzerinnen können individuell für Shows und Projekte gebucht werden. Für Anfragen und Informationen: tekitekua@gmail.com.




Patricia

Patricia hat ihre tänzerische Karriere im Jazzdance und Ballet begonnen und sich im Modern, Contemporary so wie in den Bereichen der urbanen Stile wie Hip Hop, House, Ragga, Waacking und Vogueing weitergebildet.


Trainiert hat sie neben den schweizerischen Tanzschulen in Australien (2005, Nicole Shipman Dance Academy, in Los Angeles (2008/2009, EDGE Performing Arts Center, Millenium), in London (2009, Pineapple) und in New York (2010-2014, Broadway Dance Center, Steps, New Amsterdam, Experience Professional Gym, Streetstyle Lab, Peridance).

Showauftritte haben sie ins Fernsehstudio (Benissimo, Happy Day, Got to Dance, Swiss Music Award), Videoclips (Remady, Animal Trainier, End of Green) und auf grosse Bühnen im In- und Ausland (Deutschland, Österreich, Niederlande, China, Amerika) gebracht. Momentan tourt sie mit „Rock Circus“, einer Produktion von Das Zelt, durch die Schweiz.


Lena

Lena startet ihre tänzerische Laufbahn mit Tap- und Jazzdance und bildet sich laufend in House, Waacking, Vogueing, sowie Hip Hop und Contemporary weiter.


2014 verbringt sie 3 Monate in New York und trainiert in den Schulen Peridance, Brodway Dance Center, The Spot und EXPG. Bisherige Highlights waren Auftritte im Stade de Suisse (Greis), an Festivals (Royal Arena Festival, Caribana Festival mit Cee-Roo) und Competitions wie Nothing But Flavor oder Universal Dancers. Momentan unterrichtet sie House und Waacking im X-Projekt Biel und freut sich auf alle zukünftigen tänzerischen Erfahrungen.



Lea

Lea hat mit fünf Jahren mit klassischen Ballett angefangen und sich erst später in modernem und zeitgenössischem Tanz weitergebildet sowie ihre Leidenschaft für Hip Hop, House, Ragga, Waacking und Vogueing entdeckt.


Nach diversen Showauftritten (Montreux Jazzfestival, Swiss Nightlife Awards, Royalarena Festival) gründet sie zusammen mit Eleonora Zweifel die Companie TeKi TeKua und choreographiert mehrere Stücke für diese.

Momentan kümmert sich Lea um die beiden Nachwuchscompanies "TeKi TeKua Junior" und "TeKi TeKua Minis".



Jasmin

Jasmin startet ihre tänzerische Laufbahn mit Breakdance, Hip Hop & Ragga/Dancehall. Sie bildet  sich laufend weiter im Bereich Jazz, Contemporary, Modern, House, Waacking und Vogueing.

Im Jahr 2012 schloss sie die Tanz-Ausbildung an der Zürcher Tanz Theater Schule ab. 2013/14 absolvierte sie das Brodway Dance Center-Programm in New York. (6 Monate)

Showauftritte brachten Jasmin auf die Bühne von “Energy Stars for free” im Hallenstadion, “Musical Chicago”, ins Theater Wintethur und Shows/Galas in der ganzen Schweiz sowie im Ausland. Zurzeit ist sie mit anderen Tänzerkollegen auf Tour mit dem Programm Rock Circus im „das Zelt“.



Tamara

Tamara hat mit 6 Jahren mit Stepptanz und Jazztanz angefangen. In den  folgenden Jahren hat sie sich vor allem in den Urbanen Stylen (HipHop, House, Waacking, Vogueing) Contemporary und Stepptanz weitergebildet.


Trainiert hat sie unter anderem 3 Monate in New York (Brodway Dance Center, Peridance, Steps on Brodway, EXPG, StreetstyleLab).

Mit der Stepptanz-Showgruppe ‚absolutTAP’ hat sie mehrere Titeln an Schweizer- und Weltmeisterschaften gewonnen. Weitere Showauftritte brachten Tamara auf die Bühne von Energy Air im Stade de Suisse (Greis), Caribana Festival (Cee-Roo), Dampfzentrale Bern (BounceUrban). Zur Zeit unterrichtet Tamara im BounceTAP Bern und ist in verschiedenen Tanzprojekten tätig.



Silvana

Silvana begann ihre Tanzkarriere bereits im Alter von fünf Jahren mit modernem/zeitgenössischem Tanz und Ballett. In den folgenden Jahren bildete sie sich in den Bereichen Jazz, Hip Hop, House, Vogueing und Waacking weiter. 

Neben den Trainings an den schweizerischen Tanzschulen nahm sie an diversen Workshops in Los Angeles, New York und Wien teil.  2013 verbrachte sie 3 Monate in Tel Aviv und entdeckte die Leidenschaft der Tanzsprache "Gaga". Musicalauftritte (West Side Story, Cabaret) sowie diverse Showauftritte (Benissimo, Got to dance, CSI) brachten sie auf Bühnen im In- und Ausland. Silvana performte ebenfalls in verschiedenen zeitgenössischen Produktionen unter der Leitung von Jochen Heckmann und Philipp Egli. 

Zurzeit unterrichtet sie in der Funkydance Academy in Uster eine Jazz-Ausbildungsklasse.



Halina

Halina hat ihre Leidenschaft für das Tanzen in der Hip Hop Kultur entdeckt und, vom Tanzfieber gepackt, sich in anderen urbanen Stilen (House, Ragga, Waacking und Vogueing) sowie im Modern und Contemporary weitergebildet.


Nebst ihrem Training in der Schweiz, besuchte sie während ihrem Auslandsaufenthalt in New York (2011) und in Toronto (2013) verschiedene Tanzschulen (Peridance, Broadway Dance Center, City Dance Corpse etc.) und liess sich von den Tanzsessions der pulsierenden und lebhaften Urbanen Szene für ihren Tanzstil inspirieren.

Als Tänzerin wirkte sie unter anderem in zeitgenössischen Projekten (Bienne Le Mouvement, Ecole d'art appliqués), im Fernseh (Got to Dance Germany, Joiz) und an Shows mit diversen Künstlern (Greis, Volvo Art Session) mit und hat auch als Sängerin verschiedene Bühnen schon besungen (Salto Natale, Jazzabelles, etc.).




In Bearbeitung...

Der Kurzlebenslauf von Branca und Eleonora folgen noch.


VIDEOSVideos_neu.htmlVideos_neu.htmlshapeimage_1_link_0
KURSE & WORKSHOPSkurse_%26_workshops.htmlkurse_%26_workshops.htmlshapeimage_2_link_0
REFERENCESReferences.htmlReferences.htmlshapeimage_3_link_0

Halina

Branca

Lea

Eleonora

Silvana

Jasmin

Tamara

Patricia

Lena